Schröpfen

Unblutiges Schröpfen

 

Saugglocken aus Glas - so genannte Schröpfköpfe werden auf die Haut gesetzt.  Anschließend wird die Luft aus dem Glas gepumpt oder  kurzzeitig erhitzt, damit auf der Haut ein Vakuum entsteht. Der dadurch ausgelöste Unterdruck regt den Blutfluss und die Lymphflüssigkeit an; die lokale Durchblutung der Haut- und Muskelschichten wird gefördert.

 

Schröpfkopfmassage

Bei der Schröpfkopfmassage handelt es sich um eine besondere Massagetechnik. Ausgeführt wird sie mit Hilfe des sogenannten Schrumpfkopfes. Die Massage bietet gegenüber anderen Massagearten einen großen Vorteil: Sie wirkt weitaus tiefer als die übliche Massage mit der Haut und kann so auch tiefer liegende Gewebsschichten erreichen. Der Effekt der Schröpfkopfmassage ist damit natürlich deutlich größer.