Hybridfeld-Therapie

mit dem Arthrotun-Gerät

Grundlage der Wirkung von Arthrotun-Geräten ist die Hybridfeld-Technologie: eine Kombination von drei Wirkmechanismen. Diese beruhen auf der Kombination biologisch aktiver elektromagnetischer Felder und Skalarwellen mit extrem schwachen Feldstärken.

Einsatzgebiete

  • Arthrosen
  • Knorpelstörungen
  • Tinnitus, Hörsturz
  • Ulcus cruris
  • diabetischer Fuß
  • Mangeldurchblutungen
  • Verstauchungen
  • Kalkschulter
  • Sportverletzungen
  • Morbus Sudek
  • Wundstörfelder
  • Narbenstörfelder
  • Hämorrhoiden (post op.)
  • Hämatome
  • Otitis (bakteriell)
  • Sinusitis
  • Gingivitis
  • Bronchitis
  • Energieleitungsstörungen (TCM)

Nähere Informationen erhalten Sie unter www.arthrotun.de oder im Informationsflyer:

Download
Patienten_INFO_FLYER_Arthrotun.pdf
Adobe Acrobat Dokument 993.3 KB